Rettungsschwimmer sind Multitalente

Die Ausbildung eines Rettungsschwimmer ist umfang­reich und vielfältig. Anders als im Schwimm­verein, wo das spezielle Talent eines Schwimmers aus­gelotet wird. Dort soll er in seiner Spezial-Disziplin besonders gut - sprich schnell - werden. Bei den Rettern der DLRG kommt es auf Vielseitigkeit an.

Es ist erwünscht und nützlich, viele Schwimm- und Ret­tungstechniken zu beherrschen. Rettungsschwimmer müssen Multitalente sein. Sie können angepasst an die Situation flexibel reagieren.

Hinzu kommt eine gute Portion theoretischen Wissens aus der Rettungs­medizin, um auch an Land wirkungsvoll zu helfen.

Die Ausbildung fordert den ganzen Menschen.

Eine Ausbildung zum Rettungsschwimmer schult Jugend­liche wie Erwachsene zu Gefahren- und Verantwortungsbewusstsein. Das Mindestalter beträgt für das Rettungs­schwimm­abzeichen in Bronze 12 Jahre, für Silber 15 Jahre und für Gold 16 Jahre.

(mw)

Lehrgänge

Hier geht es zu allen aktuellen Rettungs­schwimm­kursen:

Kursangebot

+++ newslettter

Wir informieren per E-Mail über alle Angebote rund ums Rettungs­schwim­men. Hier werden auch Infor­mationen über neue Kurse, die Trainings­­­zeiten, Theorie­termine usw. bekannt gegeben.

Abonnieren
* erforderliche Felder